Business-Podcast für Marken und ihre Macherinnen

Martina Panchyrz, M.Stories - über ihr Female Business Festival am 21.04.23 in München

February 24, 2023 Martina Panchyrz, Sibel Brozat Season 3 Episode 22
Martina Panchyrz, M.Stories - über ihr Female Business Festival am 21.04.23 in München
Business-Podcast für Marken und ihre Macherinnen
More Info
Business-Podcast für Marken und ihre Macherinnen
Martina Panchyrz, M.Stories - über ihr Female Business Festival am 21.04.23 in München
Feb 24, 2023 Season 3 Episode 22
Martina Panchyrz, Sibel Brozat

Martina Panchyrz ist die Gründerin von M.STORIES. Die Wahl-Münchnerin ist Journalistin und hat viele Jahre bei Pro7/Sat1 als Chefreporterin gearbeitet. 

M.STORIES ist ein modernes Medienunternehmen für Frauen und veranstaltet Business Events mit dem Fokus Frauen zu vernetzen, sie bei den nächsten Schritten ihrer Karriere zu unterstützen und die Themen Diversität und Female Empowerment voranzutreiben. 

Mit ihrer Arbeit möchte ein Beitrag für eine buntere und modernere Wirtschaft geleistet werden und mehr Frauen in Führungspositionen und generell Schlüsselrollen unserer Gesellschaft gebracht werden.

Am 21.April 2023 ist es soweit - das großes Female Business Festival findet mit 1.500 Teilnehmerinnen in München statt. Sichere Dir Deine Teilnahme mit 15% Preisnachlass, exklusiv  für unsere Podcast Hörer:innen: WomeninFashion15

Sehen wir uns beim Disneyland für Frauen mit Ambitionen? Das ist die Vision des Female Business Festival. 

Eine einzigartige Zeit verspricht die Erlebniswelt mit Live Podcasts, Yoga & Breathwork Sessions, Wine Tasting, 1:1 Coachings, Art Gallery, Musik Act zum Abschluss und vielem mehr.

Lerne Neues von erfolgreichen und spannenden Speaker:innen, tausche Dich mit inspirierenden anderen Frauen aus, erhalte Hilfe bei den nächsten Schritten Deiner Karriere und tauche tief in relevante Themen ein. Auf verschiedenen Bühnen gibt es Vorträge, spannende Talks, Panels und Masterclasses. Unternehmerinnen, Wissenschaftlerinnen, Coaches, Künstlerinnen oder Bestseller-Autorinnen liefern Inspiration, Impulse und Hands-On Tipps zu den Themen Karriere, Gründen/Unternehmertum, Selfcare, Kreativität und Mindset. 

Zudem werden auf der Pitch Bühne Gründerinnen und Investorinnen vernetzt.

Du kannst Deine Idee vorstellen, erhältst Feedback und vielleicht auch ein Investment für Dein Business.

Es lohnt sich reinzuhören.

Hier geht's zu den Shownotes

WOMEN IN FASHION MENTORING
Möchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen? 

Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.

TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch mit mir. 

Vielen Dank für Deine Treue!

Herzlichst,

Sibel Brozat

Es lohnt sich reinzuhören.

Hier geht's zu den Shownotes

WOMEN IN FASHION MENTORING
Möchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen?

Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.

TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch mit mir.

Vielen Dank für Deine Treue!

Herzlichst,

Sibel Brozat

https://womeninfashion.de/
www.linkedin.com/womeninfashion.de
www.instagram.com/womeninfashion.de
www.facebook.com/womeninfashion.de
Telegram Gruppenchat
https://www.youtube.com/c/womeninfashiongermany

Show Notes Transcript

Martina Panchyrz ist die Gründerin von M.STORIES. Die Wahl-Münchnerin ist Journalistin und hat viele Jahre bei Pro7/Sat1 als Chefreporterin gearbeitet. 

M.STORIES ist ein modernes Medienunternehmen für Frauen und veranstaltet Business Events mit dem Fokus Frauen zu vernetzen, sie bei den nächsten Schritten ihrer Karriere zu unterstützen und die Themen Diversität und Female Empowerment voranzutreiben. 

Mit ihrer Arbeit möchte ein Beitrag für eine buntere und modernere Wirtschaft geleistet werden und mehr Frauen in Führungspositionen und generell Schlüsselrollen unserer Gesellschaft gebracht werden.

Am 21.April 2023 ist es soweit - das großes Female Business Festival findet mit 1.500 Teilnehmerinnen in München statt. Sichere Dir Deine Teilnahme mit 15% Preisnachlass, exklusiv  für unsere Podcast Hörer:innen: WomeninFashion15

Sehen wir uns beim Disneyland für Frauen mit Ambitionen? Das ist die Vision des Female Business Festival. 

Eine einzigartige Zeit verspricht die Erlebniswelt mit Live Podcasts, Yoga & Breathwork Sessions, Wine Tasting, 1:1 Coachings, Art Gallery, Musik Act zum Abschluss und vielem mehr.

Lerne Neues von erfolgreichen und spannenden Speaker:innen, tausche Dich mit inspirierenden anderen Frauen aus, erhalte Hilfe bei den nächsten Schritten Deiner Karriere und tauche tief in relevante Themen ein. Auf verschiedenen Bühnen gibt es Vorträge, spannende Talks, Panels und Masterclasses. Unternehmerinnen, Wissenschaftlerinnen, Coaches, Künstlerinnen oder Bestseller-Autorinnen liefern Inspiration, Impulse und Hands-On Tipps zu den Themen Karriere, Gründen/Unternehmertum, Selfcare, Kreativität und Mindset. 

Zudem werden auf der Pitch Bühne Gründerinnen und Investorinnen vernetzt.

Du kannst Deine Idee vorstellen, erhältst Feedback und vielleicht auch ein Investment für Dein Business.

Es lohnt sich reinzuhören.

Hier geht's zu den Shownotes

WOMEN IN FASHION MENTORING
Möchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen? 

Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.

TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch mit mir. 

Vielen Dank für Deine Treue!

Herzlichst,

Sibel Brozat

Es lohnt sich reinzuhören.

Hier geht's zu den Shownotes

WOMEN IN FASHION MENTORING
Möchtest auch Du mit Deinen vorhandenen Potenzialen, Fähigkeiten und Kenntnissen Deine unverwechselbare Marke im Fashion- und Lifestyle-Segment aufbauen?

Ich helfe Dir gerne bei der Gründung Deiner eigenen Marke, und biete Dir meine Erfahrungen, meine Plattform, und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk.

TRIFF JETZT DEINE ENTSCHEIDUNG und vereinbare Dein kostenfreies Vorgespräch mit mir.

Vielen Dank für Deine Treue!

Herzlichst,

Sibel Brozat

https://womeninfashion.de/
www.linkedin.com/womeninfashion.de
www.instagram.com/womeninfashion.de
www.facebook.com/womeninfashion.de
Telegram Gruppenchat
https://www.youtube.com/c/womeninfashiongermany

Sibel Brozat:

Willkommen im Women in Fashion Germany ihre Macherinnen. Von mir, Sibel Brozat, und mit spannenden Talkshowgästen.

Heute zu Gast:

Martina Panchyrz. Liebe Martina, schön, dass du heute bei uns in der Show bist.

Martina Panchyrz:

Vielen Dank für die Einladung, liebe Sibel,

Sibel Brozat:

Magst du unseren Hörerinnen und Hörern

Martina Panchyrz:

Sehr gerne. Ich bin ja Martina Panchyrz, Stories. M Stories ist ein modernes Medienunternehmen für Frauen. Wir veranstalten unter anderem Events nächstes Jahr ein großes, viel mehr Business Festival, haben auch ein Interviewformat. Und unser Ziel ist es einfach, Frauen dabei zu unterstützen, die nächsten Steps in ihrer Karriere zu gehen und ihre beruflichen Ziele und Träume zu verwirklichen. Setzen uns ein für mehr Frauen in Führungspositionen, generell in Schlüsselrollen der Gesellschaft. Und ja, das mache ich jetzt seit 2020 mit ganz viel Freude und Leidenschaft. Und davor war ich ganz lange Journalistin, war zehn Jahre bei ProSieben, zuletzt als Chefreporterin. Das habe ich auch sehr gerne gemacht, aber 2020 dann für mich der, der der Schritt in die Selbstständigkeit und es macht mir sehr viel Freude, mich.

Sibel Brozat:

Wir haben ganz schön viele Parallelitäten. Du machst ja quasi dasselbe, was ich mache in einem anderen, in einem anderen, in einer anderen Branche, in Anführungsstrichen, wobei sie so anders gar nicht ist. Ich denke mal, dass, was wir machen, auch ein Teil deines Netzwerks ist. Und magst du uns erzählen, wie es überhaupt dazu kam? Wie kam die Idee? Was hat dir den Anstoß gegeben?

Martina Panchyrz:

Also generell ich hatte oder habe noch immer gute Geschichten und auch von guten Geschichten, also von anderen Männern und Frauen lernen. Ich liebe es, Biografien zu lesen, generell gute Geschichten und einfach von anderen Menschen zu lernen und mir was abzugucken. Weil ich denke mir, man muss ja das Rad nicht immer neu erfahren. Man kann ja einfach von anderen Menschen sozusagen sich Tipps und Tricks holen und Unterstützung und und diese Liebe für Geschichten und auch diese Liebe Menschen miteinander zu connecten, also die passenden Menschen zusammenzuführen, Erfahrungen zu teilen, Kontakte zu teilen, sich gegenseitig zu unterstützen. Das war auch etwas, was mir so ein großes Bedürfnis war. Und dann dachte ich mir, mit dem Festival kann ich genau das umsetzen. Ich kann Menschen miteinander vernetzen, ich kann sie zusammenbringen, ich kann dort tolle Interviews führen und mir war einfach auch so ein Anliegen. Diese Themen Gleichberechtigung, mehr Frauen, auch in Schlüsselpositionen der Gesellschaft, mehr Diversität in Wirtschaft und Gesellschaft. Diese Themen, die mir am Herzen liegen, kann ich natürlich mit meinem eigenen Business noch ein bisschen besser voranbringen als damals als Angestellte. Und ja, genau. Weißt du, bei mir war es auch so ein Punkt. Ich war dann zehn Jahre bei ProSieben, habe das lange gemacht und ich brauchte einfach eine neue Herausforderung, wieder einen neuen Wechsel und und mir haben damals auch wirklich coole, moderne Events gefehlt. Also mittlerweile gibt es ja schon mehr, Gott sei Dank. Aber so damals, so vor einigen Jahren fand ich die damaligen Veranstaltungen alle so ein bisschen bieder. Ich fand es von den Leuten, von der Umgebung und allem so ein bisschen altmodisch, so ein bisschen, wo ich mir dachte oh, das kann man irgendwie schöner machen und inspirierender. Und vom ganzen Setting, das kann man doch irgendwie cooler machen. Und dann dachte ich mir, na ja, dann, statt sich zu beschweren, kann man es ja dann einfach selber probieren. Ja.

Sibel Brozat:

Guter Ansatz. Und du sagst das 2020 Jetzt hast du ja dieses Jahr dieses große Festival, ähm Storys. Ist das das erste Mal oder hast du letztes Jahr schon angefangen? Und wie war das?

Martina Panchyrz:

Also wir haben jetzt schon mehrere Events also wir planen jetzt mit 1500 Teilnehmerinnen ist es das erste große Festival. Die anderen Events waren immer so um die 100 Leute. Und ja, bei mir war auch so ein bisschen die Schwierigkeit. Ich habe ja in der Pandemie gegründet. Also ich habe ja 2020 quasi mit Corona starten mich selbstständig gemacht. Das war natürlich sehr ungünstig für ein Eventformat und ich habe wir haben dann immer mal zwischendurch, wenn es von den Zahlen okay war, kleinere Events gemacht und und hatten zwei Online Festivals. Da waren auch schon relativ viele Teilnehmer bei. Aber wie gesagt, das ganze war halt online, weil live nicht möglich war. Also aber da konnten wir natürlich auch schon viele Erfahrungen sammeln, hatten da auch schon tolle Speaker. Aber ja, natürlich freuen wir uns jetzt sehr auf das Liveerlebnis, weil es ist ja auch mein Bedürfnis, Menschen wirklich live zu connecten und dieses Erlebnis wirklich zu haben. Und deswegen, ja in dieser Form, wie es jetzt im April sein wird, wird es das erste Mal stattfinden.

Sibel Brozat:

Und bevor wir gleich auf den 21. April eingehen und darauf, wie was genau da passiert, wie kommt es? Wie hast du es geschafft, so ein großes Netzwerk aufzubauen? Woher hast du die ganzen Kontakte? Wie bringst du so viele Menschen zusammen?

Martina Panchyrz:

Also ich glaube das. Einerseits hatte ich Als ich mich selbstständig gemacht habe, war ich schon zwölf Jahre tätig als Journalistin. Also ich habe ja nicht direkt nach der Uni gegründet, sondern ich war erst mal zwölf Jahre Journalistin, zwei Jahre nach dem Studium bei einer Tageszeitung und dann zehn Jahre bei ProSieben. Und natürlich in so einer langen Zeit als Journalistin. Da hat man einfach ein Netzwerk. Und das ist. Das passiert dann einfach so. Und als ich mich selbstständig gemacht habe, muss ich sagen, habe ich, bin ich dann aber auch super viel wieder auch selber auf Events gegangen, weil ich war sehr vernetzt, klar mit schon vielen Menschen, die Journalisten kennengelernt habe. Aber ich wollte mich auch noch ein bisschen mehr mit anderen Gründerinnen vernetzen und bin auch sehr viel auf Events gegangen, habe da, bin in Netzwerke gegangen. Ich muss sagen, das habe ich dann auch schon aktiv gemacht, dass ich rausgegangen bin, dass ich wirklich mir Gleichgesinnte gesucht habe und was ich auch gemacht habe, ist Leute, das mache ich bis heute kalt angeschrieben, also einfach Menschen, die ich inspirierend finde. Auch jetzt vor dem Festival wieder, dass ich gesagt habe Hey, ich sehe, du machst das und das können wir mal zehn Minuten telefonieren, Darf ich dir die und die Frage stellen? Und darf ich dich mal zum Lunch einladen? Also. Also ich muss sagen, ich bin da auch schon noch aktiv rausgegangen und habe einfach die Menschen, die ich spannend finde, wirklich angeschrieben und um und um Hilfe gebeten, um Rat gebeten, mich ausgetauscht. Also das kostet natürlich auch immer Zeit, aber ich finde, das lohnt sich und es macht Spaß. Es ist schön und man lernt Sachen. Habe ich so die Erfahrung gemacht, die kann man nicht googeln. Das sind einfach so ganz persönliche Erfahrungswerte. Und das ist, ich habe da teilweise so tolle Tipps bekommen und Ratschläge und Kontakte, die das hätte ich nie googeln können. Das ist aus dem Erfahrungsschatz dieser Person gewachsen und deswegen ist es auch so wichtig, dass man sich austauscht. Und deswegen mache ich das immer noch regelmäßig und da kann ich auch mit denen als Tipp geben, keine Angst zu haben, Leute auch kalt anzuschreiben. Klar, es antwortet nicht jeder, aber viele Menschen sind doch hilfsbereit. Und wenn man wirklich eine kurze, knackige und nette Email schreibt und auch auf den Punkt bringt, was man möchte und es nett macht, dann beantworten auch viele.

Sibel Brozat:

Kommen wir zum 21. April. Also in München wird dieses tolle Female Festival Female Business Festival stattfinden. Und du sagst ja, du wolltest was Cooles machen, anders als die anderen. Was genau erwartet uns da? Ich habe da was gelesen von Disneyland für Frauen mit Ambitionen. Vielleicht kannst du da ein bisschen dazu erzählen.

Martina Panchyrz:

Na ja, klingt vielleicht ein bisschen albern, Ich liebe unseren. Oder das. Diese Beschreibung, dass ich immer sage Hey, wie kann man sich das vorstellen? Ich sage auch immer gerne, das ist wie eine Art Disneyland für Frauen mit Ambitionen, weil ich einfach klarmachen möchte, das ist wirklich ein Erlebnis. Es soll ein magischer Tag sein. Es ist nicht nur Frontbeschallung und du setzt dich da hin und hörst du den ganzen Tag Sachen an. Natürlich gibt es auch viele Talks, Panels, Master Classes, aber bei unserem Festival ist es auch sehr wichtig, der Austausch. Es gibt ganz viele Meetup Sachen, wo du wirklich tolle andere Menschen triffst, dich austauschen kann. Es ist sehr interaktiv und du, ja, du kannst da wirklich leicht auch Kontakte knüpfen und wir machen das extra so, dass ja dass jeder da wirklich sehr leicht Kontakte knüpft. Das ist das und neben den ganzen Master Classes Talks Panels, also wirklich dem Lernen von neuen Sachen, dem Anhören von Speakern gibt es auch eine Erlebniswelt und dort wird es Sachen geben wie Live Podcast, Live Buchvorstellung. Du kannst zwischendurch mal eine Yoga Session oder eine Meditation machen, es wird Amazon Wine Painting geben oder auch eine kleine Kunstausstellung wird integriert sein in der in der Location. Es wird zum Abschluss ein Musikact geben, es wird ne kleine Exhibition geben, also sehr viel auch so nebenbei an Programm und weil auch wenn der. Ja, ja, der Hauptfokus auf den Themen Karriere Business ist. Wollten wir einfach wirklich so eine richtig schöne Welt erschaffen, wo man sich wohlfühlt und wo man auch wirklich was erlebt? Weil wir dachten Oh mein Gott! Man kann sich ja auch nicht von morgens bis abends konzentrieren, also irgendwann. Das hat mich auch bei anderen so Konferenzen so gestört, dass man irgendwann nicht mehr aufnahmefähig war. Und deswegen haben wir gedacht, wollen wir auch so ein paar andere Anreize schaffen, dass man zwischen den Vorträgen dann einfach mal bisschen was anderes machen kann, was Kreatives oder was zu Entspannung. Und dann ist man halt wieder aufnahmefähig. Und außerdem denke ich auch bei diesem Thema Karriere Business, dass man, um weiterzukommen, es ist wichtig ist, dass man einfach in der guten Energie ist und dass es einem ganzheitlich gut geht. Und deswegen haben wir auch so Elemente von Entspannung, Achtsamkeit, generell Persönlichkeitsentwicklung auch mitgenommen auf dem Festival. Ja, weil wir das Thema Karriere und Business einfach ganzheitlich sehen und einfach wollen, dass die ja auch die Teilnehmerinnen sich auch was Gutes für ihre Seele machen können und ihre Kreativität. Und ja, also es wird ein sehr buntes und umfangreiches Programm. Auf jeden Fall. Ho ho, ho, ho, ho ho!

Sibel Brozat:

Möchtest auch du mit deinen vorhandenen deine unverwechselbare Marke im Fashion und Lifestylsegment aufbauen? Ich helfe dir gerne bei der Gründung deiner eigenen Marke, biete dir meine Erfahrungen, meine Plattform und den Zugang zu meinem exklusiven Netzwerk. Triff jetzt deine Entscheidung, unvereinbare dein kostenfreies Vorgespräch mit mir auf Women in Fashion D Slash Mentoring. Kannst du auch noch so ein bisschen noch was sagen zu dem Thema, was man so lernen kann? Alles ist weiß nicht. Hat das auch was mit dem Motto zu tun, das ja Courage ist dieses Mal genau.

Martina Panchyrz:

Das Motto ist Courage. Also Haltung zeigen, mutig vorangehen, sich vernetzen. Das ist unser Motto. Und es wird. Es wird wirklich Talks und Panels geben zum zum Thema. Also einmal wird es auch viele Sachen für Gründerinnen geben, wo man lernt, wie man sich ein Business aufbaut, wie man Investoren bekommt, eine Finanzierung. Was sind so die ersten Schritte? Installiere ich mein Business? Wir haben auch eine Pitch Session für Gründerinnen, wo wir Gründerinnen und Investoren zusammenbringen. Also wir haben für das ganze Thema Unternehmertum gründen haben wir super viele Angebote. Aber es ist auch denke ich mal interessant für Angestellte, weil wir haben auch ganz viele Themen, ob es jetzt Gehaltsverhandlungen sind, generell Finanzen, investieren, mutig vorantreiben, Leadership, New Work. Also wir haben auch sehr viele allgemeine Karriere, Themen, die, egal ob du Angestellte bist oder Unternehmerin, interessant ist und die man einfach weiterbringen und die einem helfen sollen, so ein bisschen den Horizont zu erreichen, tiefer in Themen reinzugehen und und da einfach ganz viel Mehrwert mitzunehmen.

Sibel Brozat:

Das heißt, Zielgruppe, also wer zu euch oder die es auch werden möchten, sondern und auch Angestellte, sondern eben auch, wie soll ich sagen, Berufseinsteiger und auch Professional Levels.

Martina Panchyrz:

Richtig, genau. Also das ist halt das Gute. Wir haben halt ein sehr umfangreiches Programm, wo und viele auch Master Classes, wo man sich dann einfach das passende Thema für sich raussuchen kann. Also es werden auch parallel immer verschiedene Programmpunkte aus ausgewählt und manche Programmpunkte sind wirklich schon eher für Fortgeschrittene. Also wenn du wirklich schon fortgeschritten bist im Berufsleben oder wenn du auch als Unternehmerin schon fortgeschritten bist und manche Programmpunkte zählen dann eher wirklich ein für Einsteiger. Also ich habe vielleicht eine Idee und möchte gründen oder ich komme gerade von der Uni und steige gerade ins Berufsleben ein. Also da kann sich jeder dann einfach sozusagen immer die Punkte raussuchen aus dem Programm, die für ihn gerade passend sind. Und ich glaube, so verschiedene andere Programmpunkte, da ist es auch egal, welches Karrierelevel man hat, das ist einfach generell interessant.

Sibel Brozat:

Und wollen wir noch ein kleines Namedropping Hast du so, möchtest du so erzählen, welche prominenten Speaker du da hast?

Martina Panchyrz:

Ja, oh Gott, wir haben ganz unterschiedliche. Wir haben, ähm, Janina Kugel dabei, sehr bekannte Managerin Tatjana Kiel, die viele auch als CEO von Cisco Ventures kennen und natürlich auch für ihr Engagement für die Ukraine. Wir haben ja, wir haben aber auch ganz viele tolle Unternehmerinnen dabei, wie zum Beispiel die Gründerinnen von Motel Ameo, eine ganz tolle Porzellanmarke. Die kennen die Miriam. Jax kennen bestimmt auch viele Lilly Radu. Wir haben aber auch viele tolle Investorinnen wie die Daria Saccharova da. Oder wir haben die zu Pokal ette da eine Bestsellerautorin, die sich sehr viel auch mit dem Thema Rassismus beschäftigt. Ähm, also ja, wirklich ein bunter Mix aus Unternehmerinnen aus also Wirtschaftsvertreter. Wir haben auch Leute aus Politik, Sport da oder Kultur Medien. Also wir haben ganz unterschiedlich. Für uns ist es immer nur wichtig, dass die Frau einfach eine Geschichte zu erzählen hat. Aber wir gucken immer, das ist ein sehr diverses Sp Speaker. Line up ist also, dass man jetzt nicht nur aus einer Branche Frauen hat, sondern da Frauen aus mit ganz unterschiedlichen Alters Hintergrund, mit ganz unterschiedlichen Karrierelevels. Manche Spielerinnen haben schon eine richtig lange Karriere hinter sich, manche sind auch noch gar nicht so fortgeschritten. Aber. Ja, also wer mehr wissen will auf unserer Website sind schon ganz, ganz viele Speakerinnen und da kann man dann auch gerne reinschauen.

Sibel Brozat:

Also ich. Freue mich schon wahnsinnig drauf. Ich werde auf jeden Fall dabei sein. Am 21. April in München. Und für alle die, die auch dabei sein wollen, hier die zuhören. Für die haben wir ja was ganz Tolles vorbereitet. Genau.

Martina Panchyrz:

Wir haben auch natürlich einen Code für eure wahrscheinlich wird da ja auch verlinkt in den Shownotes, dann könnt ihr da noch mal nachschauen und wir freuen uns natürlich, wenn ja, über jede Teilnehmerin auf dem Festival. Und genau.

Sibel Brozat:

Ja, kommt gerne vorbei, besucht uns, sagt verbringen bei Martina und ihren Stories. Ich freue mich schon drauf. Code kommt in den Shownotes, wie Martina gesagt hat und jetzt möchte ich noch mal auf dich, Martina, persönlich eingehen. Wenn du jetzt so auf deine Karriere zurückblickst und oder auf den Aufbau von Epstories, Du bist ja noch nicht so lange selbstständig. Was war da eine Herausforderung, mit der du so persönlich gar nicht gerechnet hast? Und wie gehst du damit um?

Martina Panchyrz:

Also die erste Herausforderung kam natürlich habe, war mir war das mit Krone noch nicht so bekannt. Ich habe dann Ende 2019 gekündigt und da war das noch nicht so bekannt. Und ich habe meinen Businessplan geschrieben, natürlich komplett auf Liveerlebnisse. Und dann, drei Monate später, war ich dann draußen. Das war dann im Februar 2020 und dann war halt komplett Corona Pandemie und das heißt, ich musste. Die erste große Herausforderung war wirklich, mein Businessmodell komplett neu zu definieren, weil diese Live Events nicht geplant hat in der Größenordnung. Ich wollte ja von direkt an von Anfang an solche großen Events machen, so ein großes Festival, wie ich es jetzt mache. Aber das ging natürlich nicht in der Corona Pandemie und deswegen musste ich das Konzept dann auch online machen und war mir überhaupt nicht klar oder ob das überhaupt angenommen wird, ob die Leute überhaupt Lust drauf haben und ob man das überhaupt so ein Format auf Online ummodeln kann. Und natürlich mussten wir das dann auch ganz anders aufziehen, als ich mir das eigentlich gedacht habe. Und das war echt schon eine große Herausforderung, weil ich mir dachte Puh, klappt das so? Kommt so diese Atmosphäre, die ich kreieren will? Kommt das online überhaupt drüber? Haben die Leute, wo man sowieso schon so viel vor dem Laptop sitzt? Hat man dann auch Lust noch so ein Online Festival zu besuchen? Oder denkt man sich Nee, ich bin doch sowieso schon so viel am Laptop, Jetzt bin ich nicht noch so ein Online Festival in meiner Freizeit besuchen und das war echt eine große Herausforderung, da dann das so zu gestalten, dass das trotz online wirklich Spaß macht und einen Mehrwert bietet und aber auch wirklich so eine besondere Atmosphäre kreiert. Und wir hatten dann Glück, dass es auch wirklich gut angenommen wurde und dass wir haben uns. Wir haben dann auch bei dem Online Festival sehr stark auf so Networking Möglichkeiten gesetzt und hatten da auch so eine Cocktailmaster Class und so haben es echt versucht, so locker und auch mit einem mit viel Spaß umzusetzen und es hat dann echt ganz gut geklappt, auch wenn es nur eine Notlösung war. Aber das war echt eine große Herausforderung, weil das so ein Format hatte ich eigentlich überhaupt nicht auf dem Schirm. Ich wollte. Wirklich komplett auf Live gehen und online war für mich eigentlich gar nicht erst mal interessant. Also das war ja, das war wirklich so die große Herausforderung. Und natürlich gibt es auch mal viele kleine Herausforderungen. Zum Beispiel letztes Jahr hatten wir vergessen, bei einem Bild hatten wir nicht die Bildrechte und dann haben wir, müssen wir eine hohe Strafe zahlen und solche Sachen, die man einfach nicht auf dem Schirm hat und wo ein kleiner Fehler oder eine kleine Unachtsamkeit dann plötzlich sehr viel Geld kostet oder sehr viel Zeit. Und ja, so was gibt es natürlich regelmäßig, dass irgendwelche Sachen kommen, die man so gar nicht auf dem Schirm hatte und wo man dann schnell irgendwelche Feuer löschen muss.

Sibel Brozat:

Ja, du sagst was, ich fühle mich. Ich beschreibe das ganz gerne so, ich sage mal, ich fühle mich wie eine Feuerwehrfrau. Ich bin nur am Feuer löschen.

Martina Panchyrz:

Ständig ist irgendwas. Ja.

Sibel Brozat:

Und ich glaube, das gehört zum Unternehmertum Ja, kommen wir zu deinen Erfolgen. Was war für dich so ein Erfolg? So ein ganz besonderer Erfolg. Vielleicht auch persönlich, der dir das Gefühl gegeben hat Jetzt habe ich es geschafft.

Martina Panchyrz:

Also ich muss sagen, jetzt gerade sind für ein großes Festival auf die Beine stellen. Es ist wirklich so eine Herausforderung. Man denkt gar nicht, was da alles dranhängt. Und das ist für mich gerade echt so ein Erfolg, dass der Ticketverkauf so gut läuft, dass es so gut angenommen wird, dass wir so tolle Speaker dabei haben. Also das ist weil, also vor einem halben Jahr hätte ich noch gar nicht gewusst, wie. Wie bringt man so ein großes Festival auf die Straße und das ist jetzt alles irgendwie so gut läuft und so gut angenommen wird. Das ist für mich gerade ein Erfolg, der mich, ja, der mich sehr stolz macht und der mich sehr glücklich macht. Und natürlich sind das auch immer so kleine Sachen. Zum Beispiel letztes Jahr beim Online festival war als Musikerin die Dr. Jane Goodall dabei ist, eine sehr berühmte Verhaltensforscherin. Viele kennen sie auch so durch die Dokus. Die hat sich auch sehr für die Tierwelt, insbesondere Affen, eingesetzt. Und das ist einfach so eine Ikone in der Verhaltensforschung oder Umweltschutz. Und dass wir die als Bikerin gewinnen konnten, das war für mich auch so ein kleiner Traum, der da in Erfüllung gegangen ist, weil ich diese Frau für ihre Arbeit so bewundert und es echt nicht aber auch leicht ist, natürlich allein ein Interview mit ihr zu kommen und dass sie dann zum Beispiel als Bikerin bei uns war, das war für uns auch für mich auch ein absolutes Highlight. Ja.

Sibel Brozat:

Sehr schön. Ich komme zur letzten Frage und Frauen oder Hörerinnen und Hörer, die jetzt gerade dabei sind, selbst ein Business zu gründen? Kannst du da noch etwas mit auf den Weg geben?

Martina Panchyrz:

Ja, mein Tipp Nummer eins ist Klarheit kommt Weil ich sage immer wirklich klar, du brauchst vielleicht ein bisschen ein Plan, aber ich merke, bei vielen ist der Fehler. Die denken 1000 neue Sachen nach. Dann wird noch drei Monate am Logo geschraubt oder so. Und ich denke mir, man muss einfach rausgehen mit seiner Idee, weil es kommt sowieso immer anders. Es kommt nie so. Genauso wie man im Businessplan schreibt. Und man muss rausgehen, Man muss anfangen und man lernt auf dem Weg. Und du musst vorher nicht alles wissen. Klar musst du eine grobe Vorstellung haben und es ist auch gut, mal so ein Businessplan zu schreiben. Aber wirklich die Klarheit kommt. Wenn du es machst, dann merkst du, was funktioniert, was nicht kommt. Du wirst sichtbar. Menschen werden auf mich aufmerksam gekriegt, Kontakte, Du kriegst Ratschläge, du vergrößert dein Netzwerk. Also wirklich. Dieses Klarheit kommt beim Machen, nicht beim Nachdenken und nicht immer nur im theoretisch alles überdenken, sondern wirklich rausgehen und und dann umsetzen. Ich habe bei den Partnerin, die ich insbesondere sehr bewundert und wo ich denke, die haben ein tolles Business und da merke ich immer, die sind sehr stark im Umsetzen, die denken auch nicht 1000 Jahre nach, sondern die sind sehr stark wirklich im Machen und Tun. Und der zweite Tipp wäre, sich wirklich auch von Anfang an Unterstützung zu holen. Auch jetzt beim Festival habe ich natürlich Unterstützung. Ich habe ja von vielen Sachen auch überhaupt keine Ahnung bei der Festivalplanung, aber da habe ich einfach tolle Menschen an meiner Seite, die, die mich unterstützen. Es müssen ja auch nicht direkt Vollzeitangestellte sein. Man kann ja auch mit Freelancern, mit Werkstudenten, Praktikanten oder Leute auf einer Minijob basis zusammenarbeiten. Man kann ja auch Kleinstaaten, aber also nicht versuchen alles perfekt zu können, sondern konzentrier dich auf deine Stärken und versuche wirklich für die Sachen, die dich sehr viel Zeit kosten und die du aber überhaupt nicht gut kannst oder die du wirklich überhaupt nicht gerne magst, versucht, diese Stolpersteine aus dem Weg zu räumen, in dem du dir da Menschen holst, die das besser können, die das gerne machen. Ich weiß, es ist nicht so leicht am Anfang vom finanziellen sich da für jeden was zu holen. Und ich mache jetzt auch immer noch sehr viel operativ, aber wirklich für die wichtigsten Sachen, die einem viel Zeit kosten, würde ich nicht zu lange warten, sich da Unterstützung zu holen. Ja.

Sibel Brozat:

Liebe Martina, vielen Dank, dass du dir die Festival. Ich kann mir vorstellen, bei dir ist die Hölle los. Und schön, dass es geklappt hat mit dem Interview. Ich freue mich, dich spätestens am 21. April in München live zu sehen.

Martina Panchyrz:

Ja, ich freue mich auch, dass wir uns dann einige von den Hörern und Hörerinnen. Genau freue ich mich sehr.

Sibel Brozat:

Ich auch. Wir sagen mal bis dahin an alle,

Martina Panchyrz:

Bis dahin. Tschüss!